CyberLink LabelPrint

CyberLink LabelPrint 2.5

Komfortables Beschriftungswerkzeug für Rohlinge und CD-Hüllen

Mit CyberLink LabelPrint erstellt man eigene CD- und DVD-Etiketten. Die Software bedruckt Rohlinge oder CD-Aufkleber, Deckblätter und Einleger für CD-Hüllen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • leichte Bedienung
  • praktische Design-Profile

Nachteile

  • keine automatische Titel-Erkennung
  • keine freie Formatwahl

Gut
7

Mit CyberLink LabelPrint erstellt man eigene CD- und DVD-Etiketten. Die Software bedruckt Rohlinge oder CD-Aufkleber, Deckblätter und Einleger für CD-Hüllen.

CyberLink LabelPrint erstellt mit einem Assistenten schrittweise Disc-Aufkleber, MiniDisc-Etiketten, Deckblätter oder Einleger für Hüllen. Nach Auswahl des Etikettentyps trägt man zunächst Daten wie CD-Titel, Autor, Interpreten und die einzelnen Titel mit Zeitangaben in eine Tabelle ein. Anschließend platziert man den Text mit verschiedenen Layout-Profilen automatisch und bessert Position und Schriftstil mit der Maus nach.

Nach Auswahl eines der mitgelieferten oder eigenen Hintergrundbildes druckt CyberLink LabelPrint das Etikett auf Papier, Klebeetiketten oder einen bedruckbaren Lightscribe-Rohling. Die Software bringt Profile für zahlreiche Rohlings- und Etikettentypen mit.

Fazit CyberLink LabelPrint nimmt den Anwender bei der Hand und führt Schritt für Schritt zum eigenen Etikett. Für kreative Spielereien bietet die Software neben sinnvollen Designprofilen ausreichend Freiraum. Anspruchsvolle Anwender werden jedoch die freie Gestaltung für andere Formate sowie eine automatische Titel-Erkennung für Audio-CDs vermissen.